Ballast loswerden...

...ist eine Aufgabe, der wir uns auch 2017 wieder stellen werden. Wir werden nach und nach altes Zeug ausmisten und teils zum Verkauf anbieten, teils aber auch verschenken oder in Containern versenken, wenn nichts anderes mehr hilft.

Natürlich finden wir hier und da kleine Schätzchen aus der Brauereizeit von Remos Vater.  So haben wir ein paar alte Zapfhahnschilder gefunden, die vom einen oder anderen Sammler  gesucht werden.


Aber nicht alles, was so rumdümpelt, ist in so gutem Zustand, leider.  Eine alte Bierfahrermütze hat die Lagerung in der Garage nicht so gut überstanden.
Aber ich denke, sie kann restauriert werden, wenn sich ein Liebhaber dafür findet. Das muss halt jeder selbst für sich entscheiden, ob er sowas noch erwerben mag. Oder eben nicht.

Alte VHS-Kassetten haben wir auch aus den Regalen genommen und in eine Kiste gepackt. Es sind hauptsächlich Zeichentrickfilme darauf, aber wohl auch ein paar "richtige" Filme, und viel aus dem Fernseher aufgenommenes Zeug. Die kann man nur noch verschenken, denken wir - und wenn sie niemand will, gehts ab in die Tonne! Und so geht es uns sicher noch mit mehreren Dingen.

Es sammelt sich eine Menge Kram an im Laufe der Zeit. Zinnlöffel, vergoldete Bestecke, irgendwelche Dekoobjekte aus der alten Bar der Schwiegereltern...naja, man kann es nur nach und nach sichten und trennen in gut und schlecht. Eine Menge Zeugs. Eine große Aufgabe...

Wie gut, dass wir uns wenigstens nicht andauernd neue Dinge anschaffen. So wird dann doch hier und da mal ein kleines Plätzchen wieder frei...hoffentlich.

Kommentare

  1. Ich bin vor kurzem umgezogen. Eine gute Sache, um mal auszumisten. Und doch habe ich immer noch zu viel von vielem und kann den Kram manchmal nicht mehr ertragen. Also: Weiter so :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Gedanke, umzuziehen, macht mir echt Angst...einfach zuviel Zeugs hier aus 3 Generationen. Da helfen dann nur noch Container, fürchte ich...:)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Benny ist tot

Drei Urlaubswochen....

Noch einmal in diesem Jahr....