Die kleinen Paprikaschoten...

..., die ich heute geerntet und verarbeitet hab, waren wohl eher Peperoni! Puh, war das Abendessen scharf!

Ich hab Hähnchenbrustfilet in Scheibchen geschnitten, scharf angebraten, gewürzt (ordentlich...mit Kräutersalz, Pfeffer, Paprika rosenscharf, ein bisschen Chili (von der gelben Habanero...huiuiui...) und die "Paprikas", die keine waren,  sowie ein paar Tomaten mit angebraten. Das  hab ich mit etwas Sahne abgelöscht und noch ein bisschen schmoren lassen. War schon sehr lecker, aber holla! Da hat der Mund ordentlich gebrannt! Das Baguette zum Soße auftunken war auch ganz flott weg. Quasi auch zum Löschen der Schärfe.

Ja, scharfe Schoten hab ich in diesem Jahr mehr als genug. Da wirds wohl noch das ein oder andere verschärfte Mahl geben im Schneckenhaus! ;)






Kommentare

  1. Hört sich lecker an, wenn scharf :)

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Mein geistiges Auge sieht euch Flammen spuckend!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Benny ist tot

Augschburg

Noch einmal in diesem Jahr....