Mit der Zeit gehen. Und so.

Regen und Kälte halten uns mehr oder weniger drinnen gefangen. Zumindest verspüren wir nicht die geringste Lust, uns vor die Tür zu begeben. Ein guter Tag also, mal wieder ein paar Daten zu sichern und die letzten Fotos von der Kamera zu holen. Die sind vor 2 Wochen und einem Tag entstanden - da war das Wetter gnädiger mit uns. Wir waren im Zoo.

Die junge Eisbärendame kannten wir noch nicht. Ich würde sagen, sie ist dann jetzt wohl die Yukon Queen. Oder?

Scheint ihr wurscht zu sein.

Einen "Gänsemarsch" mit anderen Tieren konnten wir beobachten. In Reihe zu laufen ist also nicht nur Gänsen und Menschen vorbehalten...

Die neuen Tiger kennen offenbar auch schon alle Wege in ihrem Gehege; sie sind ja auch schon eine Weile da. Wasser scheinen sie auch zu mögen.

Die Pinguine spielten Verstecken, wie es aussah. Keine Ahnung, ob den dann noch einer seiner Kumpels gefunden hat.

Und die Äffchen schoben Langeweile. Oder so.

Na, jedenfalls waren das meine letzten Bilder. Und auch eins von uns, in der Tür des geschlossenen Cafés gespiegelt.


Seitdem kam die Kamera nicht mehr zum Einsatz. Sie wurde in diesem Jahr schon sehr geschont, wenn ich die Alben so ansehe. Sie ist halt schwer, und so im Alltag schleppe ich sie nicht mehr, wie früher, überall hin mit. Heute gibts ja Smartphones, die auch ganz brauchbare Bilder machen. Klar, kein Vergleich, aber...genaugenommen benötigt man als Privatperson kaum mehr.

So, halb 5. Schon wieder dunkel. soviel Zeit wie heute verbringe ich eigentlich auch an kaum noch einem Tag vor dem PC. Man hat ja ein Smartphone, auf dem man hier und da mal schauen kann....naja, so ist es eben; ob man möchte oder nicht - man geht mit der Zeit. Sogar mein Mann ist modern geworden vor ein paar Wochen!


Da hat sogar Rapunzel auf dem Beginenturm gestaunt! ;)






Kommentare

  1. Ja, so ein Smartphone ist schon etwas tolles. Erst wollte ich keins, heute ist es überall dabei. Und die Fotos & Videos sind klasse :) . Ich nutze es auch gerne als "mobiles Büro". So ändern sich die Zeiten!

    Ganz liebe Grüße

    Birgit

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wann sind grüne Tomaten reif?

Landesmuseum und Gartenkram