Für die Bienen...

...hat Remo am Donnerstag beim Rasenmähen ein kleines Eckchen verschont.

Ich hatte ihn darum gebeten, weil ich dort häufiger Bienen und Hummeln gesehen hab in den letzten Tagen. Ist eh ein Stückchen, das man sonst nicht nutzt, und man rennt auch nicht drüber, weil es neben dem Weg in den eigentlichen Garten liegt. Sogar Remos Eltern finden das gut. :)

Ein weiterer Wildwuchs scheint auch sehr beliebt bei den geflügelten Nutztierchen zu sein.


Diese lila Blüten gibts in diesem Jahr reichlich rund um die alte Pumpe und unseren sogenannten Teich, in dem immer nur eine Pfütze Wasser steht, weil die Folie wohl einen Riss hat.  In dem Topf davor wächst wieder die "Jungfer im Grün", die genug Samen hat fallen lassen im vergangenen Jahr und die ich sich selbst überlassen hab.

Überhaupt hab ich in diesem Jahr keine Nutzpflanzen gezogen; die Ernte war mir für den Aufwand im vergangenen Jahr einfach zu mickrig. Aber ich hab ja eine der großen Chilipflanzen über den Winter gerettet, indem ich sie während der Zeit  diverse Male unterm Wasserhahn von Läusen befreit hab, im Haus verirrte Marienkäfer einfing, die die Läuse dann vertilgt haben und sie diverse Male zurückschnitt....ich dachte ja, sie überlebt das alles nicht, aber...


...sie trägt Früchte! Was mich natürlich sehr freut.

Die Bonsaichilipflanzen sehen nach dem Winter sehr mitgenommen aus; auch sie hatten gegen Läuse zu kämpfen. Aber es steckt auch da noch Leben drinnen - letzte Woche kamen sie in neue Erde, und jetzt bekommen sie auch neues Blattwerk. Mal schauen, wie sie sich schlagen über den Sommer.


Lassen wir uns überraschen! :)

Die Blumenkästen wurden von mir mit einer Kräutermischung besät. Auch letzte Woche erst. Ein paar zarte Pflänzchen wagen sich schon raus. Ich wollte nur keine Blumen kaufen, und die Mischungen hab ich eh im letzten Jahr geschenkt bekommen, also musste ich die ja auch mal aussäen.

Die Keramik hab ich nur so da mit draufgelegt - giftig sind die Pflänzchen natürlich nicht.

Ja, und das war bisher, bis auf ein paar kleinere Unkrautzupfaktionen, alles, was ich im Garten so angestellt hab. Aber auch diese kleinen Projekte werden von mir mir Spannung und Freude beobachtet, und selbstverständlich gibts in ein paar Wochen auch wieder Bilder davon.

Jetzt freu ich mich, dass Wochenende ist und dass das Wetter auch noch ganz schön bleiben soll. Das werden wir genießen -  planlos ins Wochenende! :)

Euch, liebe Freunde, Leser und zufällig Vorbeigekommene, wünsche ich auch ein genussvolles Wochenende! *wink*:)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Benny ist tot

Das neue Bad...

Drei Urlaubswochen....