Herrliches Herbstwetter...

..., perfekt für eine kleine Radtour.  Wer weiß, wie lange das noch geht. Also wurde heute nochmal Luft auf meine Reifen gepumpt - Remos waren noch gut gefüllt - und dann gings los in Richtung Zoo. Da wurde fleißig gehobelt, zumindest bei den Präriehunden.

In anderen Gehegen wurde geschlafen, gespielt, gestritten - bei den Gorillas gabs einen kleinen Zoff zwischen 2 Damen, der aber den Herrn Graurücken mal so gar nicht interessierte. Kluges Kerlchen. Fotos hab ich kaum gemacht heute, wir wollten einfach nur gehen und das schöne Wetter genießen - und außerdem wars auch wieder recht voll im Zoo. Also war der schnell durchschritten, und dann radelten wir weiter in die Stadt.

Da gabs dann eine Pizza für uns zwei zusammen und anschließend noch einen kleinen Spaziergang um Kröpke und Opernhaus, bevor wir uns wieder auf den Heimweg machten. Hier zu Hause fiel ich dann erstmal für eine halbe Stunde aufs Sofa und ratzte ein, bis ich frierend wieder erwachte - war wohl nicht so gut ohne Decke. Naja, nach einem heißen Vollbad bin ich nun auch wieder aufgewärmt, und heute abend gibts einen Krimi. Inspektor Barnaby, der zweite, ermittelt. Schauen wir ganz gern, denn da kommt auch der Humor nicht zu kurz...und mit der neuen Besetzung (Inspektor Barnaby 1 ist wohl in Rente gegangen, dann musste sein Cousin ran...) hat sich auch die Machart ein klein wenig geändert.

So verabschiedet sich ein weiteres Wochenende unseres Daseins und die nächste Arbeitswoche startet...hoffentlich bleibt das Wetter noch eine Weile schön. Wenns schon wieder so zeitig dunkelt, freut man sich wenigstens am Tage über einen blauen Himmel.

Kommentare

  1. Wenn ich in Hannover wohnen würde, hätte ich ganz sicher eine Jahreskarte für den Zoo. Der ist sooo schön!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben wir. Schon immer, seitdem ich in Hannover lebe. :) Wenn Du mal hier bist und den Zoo besuchst, sag Bescheid, wir können uns da auch sehr gern einmal treffen. Würde mich freuen!

      Löschen
  2. Ach ja, die arbeitende Bevölkerung tut mir in der dunklen Jahreszeit aufrichtig leid. Mir ist das immer sehr an die Seele gegangen, wenn ich die hellen Stunden nicht draußen erleben konnte, sondern am Schreibtisch sitzen musste. Jetzt stört es mich gar nicht mehr und ich kann die dunklen Stunden mit wohligen Gefühlen genießen . Rente hat halt was!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Benny ist tot

Das neue Bad...

Drei Urlaubswochen....