Saisonende...

...bei Hannover 96. Und natürlich auch allen anderen Vereinen der 1. Liga. Die zweite trägt wohl heute die letzten Spiele aus.

Saisonende heißt hier auch, Abschied zu nehmen von vorerst 3 Spielern.  Die Herren Rajtoral, Rudnevs und Cherundolo sind in der kommenden Saison nicht dabei.Sie wurden mit Blümchen, Küsschen von Herrn Kind und Uhren verabschiedet.


Die Spieler liefen, zu Ehren von Steven Cherundolo, der immerhin 14 Jahre bei Hannover 96 spielte und in Zukunft die Jugend des Vereins trainiert, alle mit der Nummer 6 zum letzten Saiosonspiel auf.

Frantisek Rajtoral zeigte sich in seinem letzten Spiel für den Verein sehr engagiert und machte, nach meiner bescheidenen Meinung, seine Sache sehr gut.


 Dasselbe gilt  für Artjoms Rudnevs, der gestern auch noch ein Tor für 96 machte.

Die zweite Halbzeit des Spiels war wirklich sehenswert und hat großen Spaß gemacht. Über die erste reden wir mal besser nicht mehr. Außer natürlich das erste Tor in letzter Minute...ich glaube, das spornte dann die  Spieler in der zweiten Hälfte ordentlich an.

Negativ zu erwähnen wäre  noch der Böller, der irgendwann zwischendurch,lautstark wie ein Kanonenknall, im Auswärtsfanblock detonierte und umgehend mit Pfiffen und Buh-Rufen quittiert wurde, was ich wieder als positiv empfand. Ich hoffe, dabei ist niemand verletzt worden - nach meiner Meinung haben Feuerwerkskörper aller Art nichts zwischen größeren Menschenansammlungen zu suchen. Niemand geht heil ins Stadion, um verletzt wieder heraustransportiert zu werden.

Tja, nun ist erstmal Pause, was auch ganz schön ist.  Und mit Platz 10 ist Hannover 96 in dieser Saison, nach all den Querelen, wohl auch ganz gut bedient.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Benny ist tot

Das neue Bad...

Drei Urlaubswochen....