Nicht so einfach...

...jemanden zu erreichen, der alte Schrottautos aufkauft. Der Skoda wurde zur Ermittlung des Restwertes auf einer Autobörse eingestellt, und da hat ihn jemand gekauft, der nicht in Hannover residiert. War ein bisschen ungehalten, als ich ihn erreichte - das bräuchte ja alles ein bisschen Zeit, er würde nicht wegen eines Wagens nach Hannover fahren...naja, und so in der Art.  Ich hatte nämlich schonmal auf die mailbox gequatscht. Aber ich wollte ja nur wissen, wie es überhaupt ablaufen soll und bin der Meinung, dass man sich innerhalb von 3 Tagen schon auf einen Anruf zurückmelden kann. Naja, wurscht. Läuft offenbar alles. Solche Leute scheinen ja auch heute hier, morgen dort zu sein...er wird sich melden. Der Fahrer hat das Geld dabei. Okay. Alle Unklarheiten beseitigt. Also können wir das erstmal beiseite schieben, das läuft dann wohl im Laufe der nächsten Woche alles ab.

Kommunikation ist alles, aber irgendwie muss man dazu ja auch Verbindung aufnehmen.

Gesundheitlich gehts wieder bergauf, aber es liegt noch ein Termin an diese Woche.

Ein Bild des Tages gibts heute mal aus der Töpferei. Ich habe diese Woche ein paar Teile gebrannt, die seit mindestens einem 3/4 Jahr vor sich hingetrocknet sind, und hab sie gestern bemalt und heute Nacht nochmal gebrannt.  Darunter dieser Herbstwichtel, der hervorragend zum Herbstanfang passt.


 Der steht mitsamt dem Pilz momentan in meiner Küchenfensterdeko. Und raucht qualmlos vor sich hin, bis ihn dann irgendwann ein Weihnachtswichtel ablöst.








Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Benny ist tot

Augschburg

Noch einmal in diesem Jahr....