Wenn man kränkelt...

...hat man genug Zeit, einmal die alten Videobänder anzuschauen. Dinge, die man zwar nicht wirklich vergessen hat, noch einmal in bewegten Bildern nachzuerleben, ist schon toll. Und ach, was war man mal jung, was! :)

25 Jahre alt sind unsere ältesten Videobänder . So sah ich damals aus. Vor einem Viertel Jahrhundert.

Kommentare

  1. Liebe Silke,
    ein wunderschönes Foto. Es tut gut, wenn man
    gelegentlich in alten Fotos stöbern kann.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. :) Ist auch schön, die alten Filme mal wieder zu gucken. Da hatten wir noch ganz andere Prioritäten. :)

      Dir auch einen schönen Abend,

      Silke

      Löschen
  2. Hei Silke,
    ein nettes foto von dir,

    da schaust du aber sehr nachdenklich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. :) Da hab ich eine Zahnspange im Mund. :D

      Löschen
  3. Das ist ja wieder mal ein niedliches Bild von dir, allerdings ist es so ätherisch, warst du damals wirklich so hold und sanft, oder nur etwas verunsichert wegen der Zahnspange? Auf alle Fälle hat sich das Tragen der Zahnspange gelohnt, du hast heute so ein schönes Lachen und so ansteckend, wenn ich an deine Videos denke und auch an deine Aktionen mirt dem Autor.
    Wer war denn vor 25 Jahren schon so technikaffin und hat bei euch die Videos gemacht? Obwohl ... die Zeit vergeht, so ungewöhnlich war es damals ja nicht, aber wir selbst waren weit davon entfernt. Allerdings mit 20 haben unsere Gören, d.h. die Tochter mit Freunden, der Sohn war "nur "Akteur, also sie haben noch Super 8 Filme gedreht, die sogar im sogenannten "Kutz" zur Aufführung kamen. Leider sind die Filmstreifen verschollen.
    Ach ja, Kraßeln in alten Klamotten mache ich einfach auch zu gern, und ... es geht Zeit dabei drauf.
    Ich hoffe, du bist bald wieder auf dem Damm, herumkraßeln kann man ja eigentlich auch, wenn man gut drauf ist.
    Na denn, bis denn. Noch einen schönen Abend.
    :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das ätherische kommt sicher von der Bildbearbeitung - bestimmt ist es dieser umwölkende Schatten. :D

    Wir haben uns damals die Kamera zugelegt - die erste hat 4000 DM gekostet, das war schon ein unerhörter Preis damals. Aber Remo war da auch noch in Vollzeit beschäftigt, da haben wir sie uns geleistet. Und er kannte die Filmerei von seinem Vater, der mit Super8 unterwegs war, aber leider nie gute Abspielgeräte besessen hat. Die Schätze vergammeln hinten in den Schränken. Zu traurig, um darüber nachzudenken.

    Später wurde die Technik günstiger und besser. Und heute ist die Filmerei ja mit jedem Handy besser als damals mit dem teuren Gerät. Aber die Zeit kann man nicht zurückdrehen, und deshalb freuen wir uns heute wie Bolle, dass wir sie damals gekauft haben.

    Gefilmt haben wir beide. Und auch Alex durfte es mal ausprobieren. :)

    Wird schon wieder. Danke Dir, und gute Nacht! :)



    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Benny ist tot

Drei Urlaubswochen....

Noch einmal in diesem Jahr....