Die Weihnachtskarten...

...von 2013 fallen mir gerade ins Auge - sie hängen immer noch an der kleinen Schnecken-Pinnwand. Da haben sie alle Platz gefunden - weil ich selbst kein großer Kartenschreiber bin, und Remo schon gar nicht, bekommen wir ja nicht so viele.  Ich denke, ich könnte sie mal langsam abnehmen.
Sie kommen zu denen aus den letzten Jahren in einen Pappkarton. Und die Schnecke bekommt dann wieder irgendwelche anderen Papiere angeheftet. Oder Bilder. Mal schauen. Das ist bei mir ganz unterschiedlich. In der Küche hatte ich mal jahrelang ein Quarkkeulchen-Rezept hängen. Auf einen Notizzettel geschmiert. Eine Telefonnummer einer Klassenkameradin aus Schulzeiten hing da. Kann sein, dass sie da immer noch pinnt - ich bin ja nicht so der Umpinner. Das werd ich morgen mal checken. :)

Heute war ich wieder einmal kurz im Lädchen und hab das Fach umdekoriert. Ein paar Dinge rausgetan, eine Kiste umgetauscht. Einen Kurz-Steckbrief vom Autor geschrieben - den kennt doch hier niemand! Sieht nun so aus:

 Pyramiden neben dem Leuchtturm. Und Osterhasen am Himmel. Öfter mal was Neues.

Ansonsten war ich heute eher daran interessiert, nicht zu kochen und nach dem Essen auswärts dann zuhause auf der Couch zu gammeln, mit einem Eifelkrimi auf den Ohren. Ich hör ja gern dem Jaques Berndorf zu, wenn er seine Krimis vorliest. Voll entspannende Spannung. Und das Wetter ist ja auch ein sehr gutes zum couchen...


Kommentare

  1. Liebe Silke,
    einen Tag zum ausspannen haben, ist wunderschön.
    Ich wollte heute viel erledigen, aber es hat nicht geklappt.
    Am Nachmittag hatten wir einen starken Gewitterregen,
    Und danach ließ auch die Müdigkeit nach.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Irmi,
      für dieses Wochenende hab ich mir mal so gar nichts vorgenommen - zumal hier alles rumschniefen. Erholung ist angesagt und muss auch mal sein.
      Dir auch ein ganz wuderbares Wochenende wünscht
      Silke

      Löschen
  2. Ja, das stimmt. Jaques Berndorf hat eine total angenehme, entspannende Stimme. Ich hab heute ein bisschen für Geld gearbeitet. Irgendwie hatte ich auch keine Lust auf draußen. Hier konnte man so schön sehen wieviel gelber Staub in der Luft hing. Wenn man so in die Ferne schaute. Ist wahrscheinlich dann gar nicht so dumm, drinnen zu bleiben, statt sich den in die Lungen zu ziehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser gelbe Staub macht mich echt fertig. Momentan regnets ja ein bisschen hier, das drückt das Zeug ja runter. Bin froh, wenn das ein bisschen nachläßt.

      Löschen
  3. Jetzt kommen ja auch bald die Osterkarten ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst, die ein, zwei Karten, wenn überhaupt, benötigen dann auch den Platz...:D

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Benny ist tot

Augschburg

Noch einmal in diesem Jahr....