Die Feiertage neigen sich...

...dem Ende entgegen. Zumindest die weihnachtlichen. Alex ist gestern schon abgereist, kommt aber irgendwann wieder - heute oder morgen. Kevin verreist heute Mittag für ein paar Tage mit ein paar Freunden. Nicht weit weg, aber doch weg.

Unsere Tage liefen wie gewünscht und gewohnt, gemeinsame Stunden mit Remos Eltern und unseren Kindern, gemeinsame Mahlzeiten, eine lustige Bescherung - mit ein paar lustigen Last-minute-Geschenken, die Remo und ich noch in einem russischen Lebensmittelgeschäft besorgt haben. Was eher zufällig geschah, weil wir halt dort vorbeispaziert sind und ich mal reinschauen wollte. Was in Russland zum "täglichen Brot" gehört, kommt hier ja schon eher ein wenig exotisch daher, zumindest manches. Wir haben uns an "halbbekannte" Lebensmittel gehalten.

Die Küchlein schmecken wie "süßes Vollkornbrot mit Marmelade", teilte uns Kevin vorhin mit. Der gedrehte Käse - er wurde gleich am Heiligabend probiert -  schmeckte wie Räucheraal. Er war sehr (sehr!) stark geräuchert. Remos Vater mochte ihn.  Die Biersorten wurden auch schon verköstigt, die kamen wohl ganz gut an.

Mit den anderen Geschenken waren auch alle sehr zufrieden. Remos Vater und ich besitzen nun neue Fanmützen von Hannover 96.

Na, wenn die uns mal nicht ausgezeichnet stehen! :) Nun muss sich nur noch der Verein wieder berappeln, da herrscht ja mächtig Unruhe. Mir gefällt es gar nicht, wie da mit dem Trainer umgegangen wird, der 96 ja auch erst zu dem gemacht hat, was es die letzten Jahre war. Manchmal hängen einige Leute die Messlatte zu hoch, denke ich, und dann geht das, wenn soviel Verletzungspech und das Auseinanderfallen einer eingespielten Mannschaft dazu kommt, eben mal gepflegt nach hinten los. Kein Grund, alles dem Trainer in die Schuhe zu schieben - aber so ist das in Deutschland. Wieso sollte man auch aus Fehlern lernen - ist ja einfacher, Leute wegzumobben. Die Presse ist da ja auch ganz groß drin - naja, wenn man sonst nichts zu bieten hat...traurig. Jedenfalls ist das nun auch seit Tagen Thema in unserer Familie.

Heute erwarten wir noch Besuch zum Kaffee, und da will ich jetzt nochmal schnell was vorbereiten. Das Wetter ist ohnehin solala...mal schauen, ob wir es überhaupt nach draußen schaffen heute.







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Benny ist tot

Das neue Bad...

Drei Urlaubswochen....